Keine Geldentschädigung bei Ehrverletzung vor Gericht?

Für Klagen auf Zahlung einer Geldentschädigung, die auf ehrkränkende Äußerungen in einem anderen Gerichtsverfahren bzw. gegenüber den Strafverfolgungsbehörden gestützt werden, besteht in aller Regel kein Rechtsschutzbedürfnis, wenn die Äußerungen der Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung dienten oder in Wahrnehmung staatsbürgerlicher Rechte oder Pflichten gemacht wurden. “Keine Geldentschädigung bei Ehrverletzung vor Gericht?” weiterlesen

Weitere urheberrechtliche Themen: